ENTWICKLUNGEN / STUDIEN-PDF


Entwicklung einer Schneelagerhalle zum Übersommern von Schnee mit integrierter Schneeproduktion, Nutzinhalt 14.000 m³

Es kann Bestandsschnee aus dem Gebiet in besagter Menge eingelagert werden.
In schneearmen Winterperioden kann die Lagermenge mittels der integrierten Schneeerzeugung im Jahreslauf erzeugt und qualitätsgerecht gelagert werden.
Die Einbringung sowie die Ausbringung des Schnees erfolgt mittels Lastkraftwagen. Dafür sind 2 Rolltore an einer Halleseite vorgesehen. Die Umlagerung des Schnees wird mittels Radschaufellader vollzogen.
Eine Kälteanlage, bestehend aus zwei Kältemaschinen, passend zur erforderlichen Kühlleistung für die Schneemengenlagerung, garantiert die erforderliche Raumtemperatur.
Zur Schneeerzeugung wird eine hocheffiziente Schneeproduktion installiert. Schnee kann bis zu einer Außentemperatur von +35 Grad Celsius erzeugt werden.
Eine auf dem Hallendach installierte PV-Anlage versorgt die Hallentechnikmit der erforderlichen Energie. Überschüssige Energie wird dem Netzbetreiber zugeführt.

Anfragen zur Projektbearbeitung an: info@klima-kaelte-laux.de.